SERAFINA_Jurybegründung

SERAFINA 2023

„Gnadenlose Urbanität, Vernachlässigung, obdachlose Jugendliche, Unberechenbarkeit versus behütetem Aufwachsen: Hell und Dunkel liegen dicht beieinander in diesem Berlin. In handlungsrelevanten Illustrationen stattet Kerstin Wacker den Krimi mit bisweilen schroffen Schwarz-Weiß-Grafiken aus, die Leerstellen lassen und Schatten als Hinweise setzen. Die strengen Silhouettenbilder verdichten das temporeiche Setting als wäre Fritz Lang Pate gestanden. Die Gesamtbuchgestaltung spiegelt den Inhalt plakativ. „

Der Jury gehören an: Stefan Hauck (@boersenblatt, Vorsitz), Birgit Fricke Frankfurter (@buchmesse, Birgit Müller-Bardorf (@augsburger_allgemeine Allgemeine), Christine Paxmann (@Eselsohr), Claudia Maria Pecher (@akademie.kjl Akademie für Kinder- und Jugendliteratur und Landesfachstelle für Büchereien und Bildung), Moni Port (@studiosoundso).

Nominiert_SERAFINA Preis 2023

SERAFINA PRESI 2023

SERAFINA 2023 – Fünf Nominierte stehen fest.

Wir sind mit unserem Buch DAS MÄDCHEN IN UNSEREM BADEZIMMER auch dabei! Herzlichen Dank, dass sind wunderbare Sommerferiennachrichten. Ich freue mich riesig!

Fünf Illustrator:innen wurden von der Jury für die Serafina 2023 nominiert. Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur vergibt den mit 2.500 Euro dotierten Preis gemeinsam mit dem Börsenblatt https://www.buchmesse.de/themen- und der Frankfurter Buchmesse. Die Preisverleihung findet am 18. Oktober im Rahmen der Frankfurter Buchmesse statt.